Fotorallye in Würzburg

Am 13. Mai machten sich 16 Fotobegeisterte auf den Weg nach Würzburg. Auf dem Programm stand eine Fotorallye mit 10 Stationen. Die Aufgabe bestand darin mit einem leichten Teleobjektiv von jeder Station ein Foto abzuliefern, das den Ort aus einer persönlichen Sicht zeigen soll.

Herbert_DSI1022

Michael gab zunächst eine kleine Einführung am Startpunkt. Der Bahnhof war gleichzeitig die erste Station der Rallye. Hier konnte man sich schon mal warmschießen!
Wie man Bewegungsunschärfe einfängt wurde dann im Park auf dem Weg zum Berliner Ring geübt. Dann wurde es ernst. Am Berliner Ring wurde das Erlernte gleich angewandt. Weiter ging es dann zur Johanniskirche und zur Residenz. Nachdem wir zunächst den Schlosspark hinter uns gelassen hatten, zwang uns ein Gewitter zur Kaffeepause, die wir aber gerne angenommen haben. Anschließend war der Platz vor der Residenz dran. Weiter ging es zum Domplatz und über die Domstraße zur Alten Mainbrücke. In der Augustinerstraße/Bockgasse war die Herausforderung eine eher weniger attraktive Gegend abzulichten.

Auf der Alten Mainbrücke ist naturgemäß viel los, besonders bei schönem Wetter wie an diesem Tag. Der Brückenschoppen ist ein Publikumsmagnet und bietet hier besonders viele Motive für die Fotografen. Als letzter Punkt wurde der Mainkai und der Alte Kran angesteuert. Es blieb auch genügend Zeit, um sich im Biergarten mit einem Bier abzukühlen.

Im Backöfele war für uns das Abendessen angesagt. Wir stärkten uns mit fränkischer Küche und besprachen die Fotorallye, die Dank des guten Wetters ein voller Erfolg war.
Als letzter Punkt stand noch die Nachtfotografie auf dem Programm. Wir starteten zur blauen Stunde und warteten darauf, dass die Lichter eingeschaltet werden. Am Mainkai und in der Domstraße wurden dann die Fotos mit langen Belichtungszeiten bzw. Fotos mit unterschiedlicher Belichtung gemacht, um daraus HDR-Bilder zu entwickeln.
Dann war es aber auch schon Zeit die Heimreise anzutreten.

Unser Dank gilt vor allem Michael, der die Rallye vorbereitet und souverän den Ablauf geleitet hat! Wir haben einen schönen Tag zusammen verbracht und wieder etwas dazugelernt!