Ganswanderung in Halsbach 2022

Am 26. November war es soweit. Die Gänse waren bestellt und warteten im Gasthaus am Dorfbrunnen auf ihr Schicksal im Backofen. 22 Personen hatten sich angemeldet, um bei der Wanderung dabei zu sein. Kurt hatte für uns eine interessante Tour zusammengestellt. Über den Spessartweg 1 hinab ins Ziegelbachtal, vorbei an Karges- und Ziegelmühle ging es wieder hoch nach Halsbach über den Sonnenhof zum Aussichtspunkt an der Grotte und dann direkt zum Gasthaus.

Für die 6,4 Kilometer und 190 Höhenmeter hatten wir 2,5 Stunden veranschlagt, benötigt aber fast 3 Stunden. Dank des perfekten Herbstwetters gab es viele lohnenswerte Motive für die zahlreichen Fotografen. Außerdem hatt Kurt Informationen über Land und Leute parat, die er uns zu erzählen wusste. Pünktlich zum Mittagstisch trafen wir dann um 12:30h im Gasthof ein. Nachdem wir den ersten Durst gelöscht hatten, wurde uns die erste Gans präsentiert. Nach 4h im Backofen war sie perfekt gegart und erntete dafür reichlich Applaus. Endlich wurden die Gänse, traditionell mit Kartoffelklößen und Rotkohl, serviert. Nach so einer Wanderung hat man richtig Appetit. Das Essen war wieder einmal köstlich. Großes Lob an die Küche! Wohl gesättigt und abschließendem Verdauungsschnaps ging es dann nach Hause (auf die Couch).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.